Landesamt für Umweltschutz - Knotenstelle des Landes Sachsen-Anhalt

undefined

Das Landesamt für Umweltschutz mit Sitz in Halle (Saale) ist die zentrale Knotenstelle des Landes Sachsen-Anhalt für das Abfallüberwachungssystem ASYS und für das elektronische Abfallnachweisverfahren - eANV.

Beteiligte Behörden im Land Sachsen-Anhalt sind

  1. Landesamt für Umweltschutz (LAU)
  2. Landesverwaltungsamt (LVwA)
  3. Landesamt für Geologie und Bergwesen (LAGB)
  4. Landkreise und kreisfreien Städte
  5. Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt (MLU)
  6. Polizeidirektionen (z. B. Autobahnpolizei und Wasserschutzpolizei) des Landes Sachsen-Anhalt

Aufgaben im Rahmen ASYS

  • Zentrale Administration und DV-Organisation für alle beteiligten Behörden im Land Sachsen-Anhalt,
  • Zentrale Koordinierungsstelle und zentrale Betreuung der Fachanwender für den Betrieb aller DV-Anwendungen im Bereich Abfall im Land Sachsen-Anhalt,
  • Pflege und Laufendhaltung des Gesamtdatenbestandes von ASYS,
  • Erhebung, Erfassung und Pflege der Stammdaten von Abfallerzeugern, -beförderern, -entsorgern, -vermittlern und -behörden, einschließlich der Vergabe personenbezogener Nummern und Freistellungsnummern,
  • Erfassung und Bearbeitung der Daten aus dem Vollzug der Entsorgungsfachbetriebeverordnung einschließlich der Daten zu Technischen Überwachungsorganisationen und Entsorgergemeinschaften sowie der diesbezüglich tätigen Sachverständigen,
  • Erfassung der in Sachsen-Anhalt erzeugten und entsorgten Abfallmengen auf der Grundlage der von den Entsorgungsanlagenbetreibern oder zuständigen Behörden in Sachsen-Anhalt oder von den Knotenstellen anderer Länder übergebenen Begleitscheine oder Listennachweise,
  • Plausibilitätsprüfung der Begleitscheine,
  • Sicherstellung und Umsetzung der Normen des Qualitätsmanagementsystems im Länderverbund in Zusammenarbeit mit allen, auch mittelbar beteiligten Landesbehörden,
  • Auswertung landesinterner abfallwirtschaftlicher Daten zur Erfüllung von Verpflichtungen, die aus anderen als den für die abfallrechtliche Überwachung einschlägigen Rechtsnormen erwachsen, wie z.B. Statistikpflichten nach dem Umweltstatistikgesetz, Berichtspflichten nach EU-rechtlichen Vorschriften,
  • Erhebung, Erfassung, Pflege der Stammdaten und Anlagendaten von Altfahrzeugentsorgern sowie die Übersendung dieser Daten an die IKA und die Bereitstellung für den Landesvollzug,
  • Organisation des landes- und bundesweiten Datenaustausches im Rahmen von ASYS für alle beteiligten Behörden,
  • Fachlich-technische Beratung und Unterstützung der Vollzugs- und Fachbehörden sowie der am Abfallnachweisverfahren beteiligen Dritten,
  • Organisation und Durchführung von Workshops für die Fachanwender von ASYS,
  • Landesknotenstelle elektronisches Nachweisverfahren - eANV.

Das Landesamt ist ferner zuständig für:

  • die Zustimmung zu Überwachungsverträgen nach § 56 Abs. 5 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in Verbindung mit der Entsorgungsfachbetriebeverordnung, sowie die Anerkennung von Entsorgergemeinschaften nach § 56 Abs. 6 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes in Verbindung mit der Entsorgergemeinschaftenrichtlinie,
  • die Anerkennung von Lehrgängen nach § 16 Abs. 2 und § 4 Abs. 3 der Anzeige- und Erlaubnisverordnung und § 9 Abs. 2 Satz 2 Nr. 3 der Entsorgungsfachbetriebeverordnung,
  • die Erteilung der Erzeuger-, Beförderer- und Entsorgernummern nach § 28 Abs. 1 der Nachweisverordnung,
  • die Erhebung der Abfälle, über die Nachweise zu führen sind nach § 4 in Verbindung mit § 18 Abs. 2 Nr. 2 des Umweltstatistikgesetzes sowie nach Artikel 3 der Verordnung (EG) Nr. 2150 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Abfallstatistik,
  • alle Maßnahmen im Zusammenhang mit der Anerkennung und Überwachung einschließlich der Bekanntgabe staatlich anerkannter Stellen nach § 26 des Abfallgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt.